Andreas Kammenos und Sophia Mücke spielen Telemanns Triosonate a Moll TWV 42:a1

Andreas Kammenos (Blockflöte)

und

Sophia Mücke (Barockvioline)

spielen

Georg Philipp Telemann (1681-1767) :

Triosonate a Moll TWV 42:a1 für Blockflöte, Violine & b.c.

Affettuoso – Vivace

 

Gstaad Baroque Academy 2019 in Kooperation mit der Stiftung Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb (Junior’s program GBA)

Cembalo: Dieter Weitz
Barockharfe: Céline Pasche

Barocktanz: Prof. Stephan Mester
Blockflöte: Prof. Michael Oman

Prof. Maurice Steger, Gesamtleitung, Blockflöte, Kammermusik

 

Live aufgezeichnet am 5. September 2019

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.