Eine musikalische Duftwolke

Sillages, Sons de Parfums

Kammerorchester Basel

Pierre Bleuse, Leitung

 

Bruno Soeiro (1983)

«Sillages, Sons de Parfums» für Kammerorchester (Uraufführung)

 

Aufgezeichnet am 21. Juli 2019 in der Kirche Saanen

«Sillage», erläutert der Komponist Bruno Soeiro, «bezeichnet die Duftwolke, die das Parfum einer Person beim Vorübergehen hinterlässt. Aufgrund eines möglichen Zusammenhangs zwischen Klang und Geruch wird in Sillages, Sons de Parfums der Versuch unternommen, jeder der vier Duftnoten frisch, blumig, holzig und orientalisch musikalischen Ausdruck zu verleihen. Die musikalische Darstellung ist somit die musikalische Duftwolke, die von einem bestimmten Parfum erzeugt wird. Bei Sillages, Sons de Parfums geht es um den sensorischen Dialog zwischen der erwarteten Art und Intensität der jeweiligen musikalischen Duftwolke und dem tatsächlichen Geruch des jeweiligen Parfums.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.